AG LGBTIQ* – Umbenennung & Treffen

Die AG „QUILTBAG*“ hat sich umbenannt in Arbeitsgemeinschaft LGBTIQ*: nicht heterosexuell l(i)ebender und/oder nicht zweigeschlechtkonform l(i)ebender Menschen in der ISD.

Grund dafür war die Kritik, dass sowohl der Namensteil „Quilt“ als auch der Namensteil „bag“ jeweils negative Assoziationen hervorrufen.

Nach längerer Recherche über Vereinigungen auf sämtlichen Kontinenten wurde festgestellt, dass alle von gefundenen Organisationen sich auf die Konzepte LGBTIQ* beziehen. Es ist schade, dass wir nicht dazu in der Lage sind, alle, vor allem diasporische, Konzepte in den Titel mit einzubeziehen; es zeigt aber auch die Vielfalt der Konzepte.

Also haben wir überlegt, uns auf das Vorliegende und die gemeinsame Sprache (bzw Abkürzung) zu einigen, die offenbar weltweit Referenzgröße ist.

Es ist ein wenig unglücklich, dass der Name zwei Verneinungen beinhaltet, allerdings wird so versucht, Menschen, die nicht die westlich geprägten Konzepte von LGBTIQ* als für sie passend empfinden, miteinzubeziehen.
Wir möchten uns gern auf dem diesjährigen Bundestreffen wieder treffen und weiter vernetzen! Wir freuen uns, euch dort zu sehen!