Bitte unterstützt das Projekt Homestory Deutschland, indem ihr die Übersetzung in englische Sprache mitfinanziert.

Werdet Fans,

spendet Geld, wenn ihr könnt und vor allem:

Spread the Word!

Schwarze Geschichte sichtbar machen!

 

 

Worum geht es in diesem Projekt?

In diesem Projekt geht es darum, den bereits auf deutsch erschienenen Katalog zur Ausstellung „Homestory Deutschland“ nun auch auf englisch herauszugeben. Er wird als Fortsetzung der Witnessed Serie erscheinen und ein weiterer Baustein sein bei der Darstellung Schwarzer Aktivitäten und der Arbeit der Aktivist_innen.

Die Ausstellung ›Homestory Deutschland‹ ist ein kollektives Selbstportrait, die die afrikanische, afrikanisch amerikanische und Schwarze deutsche Erinnerungstradition aufgreift, in denen der mündlichen und schriftlichen Weitergabe von gelebter Erfahrung eine maßgebliche Rolle zukommt. Die Ausstellung beinhaltet 27 visuell aufbereitete Biografien Schwarzer Männer und Frauen aus drei Jahrhunderten und stellt somit deutsche Geschichte aus einer Schwarzen Perspektive dar.

Die Ausstellung die in der mobilen Version bereits auf englisch und französisch existiert wird durch einen Ausstellungskatalog ergänzt, der bisher nur in deutscher Sprache erhältlich ist.