Karnevalsverein setzt weiterhin auf Rassismus

20.12.2010, FRANKFURT. Trotz anhaltender Kritik will der Frankfurter Karnevalsverein „Die Kameruner“ erneut eine „Negersitzung“ durchführen. Antirassistische Initiativen wenden sich gegen die exotistischen und rassistischen Praktiken des Vereins: „Es ist ein Skandal, dass Stadt und Kirche diesem Verein eine Plattform für seine entwürdigenden und diskriminierenden ‚Feste‘ bereitstellen!“

Gemeinsame Pressemitteilung antirassistischer Initiativen aus Frankfurt – pressemitteilung-kameruner.pdf