Einladung zur Ausstellungseröffnung von Daima. Images of Women of Color in Germany

Im Rahmen des European Network Meeting for People of African Descent, laden wir herzlich ein zur Ausstellungseröffnung von:
»Daima. Images of Women of Color in Germany«
Ausstellungseröffnung & Buchvorstellung
ausgerichtet vom August Bebel Institut
in Kooperation mit Witnessed /edition assemblage
am 14. Februar 2014, von 18 – 21 Uhr
August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V. (ISD) plant vom 13. bis 16. Februar 2014 ein Europäisches Netzwerktreffen von Schwarzen Interessenvertretungen und für Schwarze politische Aktivist_innen  im Rahmen der Europawahlen im Mai 2014. In diesem Kontext wird die Ausstellung »Daima. Images of Women of Color in Germany« am 14. Februar eingebettet und gibt die Möglichkeit, die eingeladenen Aktivist_innen aus ganz Europa kennenzulernen. Wir möchten uns stärker vernetzen und auch den Schwarzen Communities sowie Unterstützer_innen die Möglichkeit geben, uns und die teilnehmenden Aktivist_innen kennenzulernen.
Zur Ausstellung:
Daima | Frauen | Bewegung | Feminismen | Identitäten
In ihrer Ausstellung und ihrem Buch porträtiert die afrodeutsche Fotografin Nzitu Mawakha zwölf Schwarze Frauen, die in Deutschland leben und arbeiten und/oder Deutsche sind. Sie erzählen von Alltagsrassismus, Sexismus und Widerstand, von Familie, Community und Schönheit. Das Besondere: Nicht die Frauen erklären sich – sie sind diejenigen, die die Betrachtenden befragen und den Blick zurückwerfen.
Mit: Nzitu Mawakha (Fotografin & Autorin), Sharon Dodua Otoo (Herausgeberin der Reihe »Witnessed«) und Protagonistinnen von Buch und Ausstellung
Grußwort: Barbara Loth (Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, angefragt)
Live-Musik: 3 Women & The Bass
Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme und bitten um eine Anmeldung bis zum 10. Februar 2014 an:
kontakt@august-bebel-institut.de oder
hagemann@august-bebel-institut.de

2 Responses

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *